Beiträge

Früher für später

Ich trage ja keine funkgesteuerte Atomuhr und bin auch sonst lieber analog als digital. Und dieses Mal hätte ich die Zeitumstellung darum beinahe wieder verpasst. Fast wäre ich überrascht im Büro aufgetaucht und hätte mich gefragt, warum alle anderen schon seit einer Stunde arbeiten. Aber nur fast. Meine Küchenuhr hat mich nämlich gerettet: Weil ich nicht weiss, wie man die stellt, zeigt sie sowieso immer Sommerzeit an. Schön, wenn einem jemand das Denken abnimmt. Aber eine Stunde habe ich trotzdem verloren.

Die Uhr nach vorne stellen? Nach hinten? Länger hell oder früher dunkel? Im Gegensatz zur komplizierten Zeitumstellung lobe ich mir da doch das Frühlingsskifahren in Adelboden: Hier ist von Anfang an klar, dass man sowohl früher am Morgen beginnen als auch später in der Saison aufhören kann. Dass man nicht auf der Piste auftaucht und sich fragt, warum alle anderen schon seit Stunden fahren. Weil man eh vorher oben ist. Schön, wenn einem jemand so die Abfahrt bis zum Schluss freihält. Meine verlorene Stunde ist damit rasch wieder kompensiert.