Beiträge

Türchen 24: Frohe Weihnachten

Du hast nun das letzte Türchen unseres Adventskalenders geöffnet, vielen Dank! Als kleine Überraschung wartet eine Verlosung auf Dich…

Schätze wie viele Beiträge seit dem Beginn auf dem Vogellisi Blog veröffentlicht wurden und gewinne eine Tageskarte für das Skigebiet Adelboden-Lenk…dänk!
Deinen Tipp kannst du als Kommentar auf diesen Beitrag oder als Facebook-Kommentar abgeben. Viel Glück!

 

 

 

 

 

Türchen 23: “Cappuzino..Cappu..was?”

Du hast richtig gelesen, lieber Leser…heute bestellen wir im Café Haueter mal nicht den gewohnten Cappuccino, sondern wagen uns an den “Cappuzino”. Ein schmackhafter Espresso mit Milchschaum und Zimt…perfekt in der weihnachtlichen Zeit und schön wärmend im kalten Winter.

Übrigens: Adelbodner Flurnamen und Berge kennenlernen kann man in Haueters Speisekarte auch, vom Bütschi Café, über den Engstligen Brägel bis zum Steghorn Coupe…spätestens nach einem Besuch im Café Haueter ist jeder in Adelboden angekommen.

 

 

 

 

(Bildquelle: Internet)

Türchen 21: “Ä Gschenkidee vam Vogellisi”

Was bringst du jemandem aus Adelboden mit? Was schenkt man als Einheimischer einem Einheimischen? In welchen Geschäften verstecken sich die kreativsten und originellsten Geschenke? Wo kauft der Adelbodner in Adelboden ein?

Geschenkidee #4:

Das brandneue Buch von Jimmy U. Schnidrig “Adelbodmer Mundart” ist eine Sammlung über den Adelbodner Dialekt und sorgt für ein besseres Verständnis der Einheimischen. Das Buch hat sogar Wendungen aus der zeitgenössischen Jugendsprache integriert.

Erhältlich unter adelboden77@yahoo.de.

Türchen 20: “Weihnachtsessen im Lohnerdorf”

Modern oder traditionell? Herzhaft oder leicht? Was wird an Weihnachten in Adelboden aufgetischt? Nebst dem Klassiker Fondue Chinoise sind die Lohnerdörfler ganz schön kreativ…aber lies selbst:

Bei Schmids zu Hause gibt es traditionellerweise “Hamä mit Züpfä”, Zurbürggs tischen Käseplättli auf und auch bei Bärtschis wirds käse-lastig: “klassiches Fondue”. Familie Willen bereitet ein Partyfilet zu und Germanns gesellen sich – wie jedes Jahr – um einen Tischgrill. Auch bei Loretans läuft einem das Wasser im Mund zusammen: belegte Toasts, mit Lachsmousse, Rindstartar, Spargeln und Thon!

Und was kochst du an Weihnachten?

Türchen 19: “Hiimatliebi”

Ig sitze bi mym Hüsi

Am Aabe vur der Wand

U gschoue d Aaberöeti

Ar stotzige Lonnerwand.

Hie lüuwet sigs am beschte,

Was welta ma nog mee,

wan üüser schöene Bärga

im Aabeschimmer z gsee?

Vam Lonner bis zum Strubel,

vam Fitzer bis zum Gsür,

Si bhan i mier my Liebi

Zur Hiimat wie nes Füür.

Mi chan a fremden Orte

Viil Schöes u Guets og gsee,

So schöe wien i üüsne Bärge

Isch fur mig halt niena meh.

 

Peter Schild, Schlieren ZH (aus Hiimatbrief Nr. 76)