Es wird schon schief gehen!

Das dachten sich wohl auch die Erbauer der Adelbodner Dorfkirche. Sie haben anno 15. Jahrhundert viel Mut an den Tag gelegt, um den Schwierigkeiten, die ein Kirchenbau mit sich brachte, zu begegnen. Dass dieses Zitat aber wortwörtlich umgesetzt wird, war wohl kaum ihr Plan…

Schiefe Gebäude und Türme sind touristische Magneten mit starker Anziehungskraft. Denkt man an die italienische Stadt Pisa, bestätigt sich dies. Beliebtes Sujet auf Postkarten, stundenlanges Anstehen vor dem Turmeingang und sich selbst fotografierende Reisende sind dort Alltag.

Anders im Vogellisidorf. Mit dem nach Süden geneigten Glockenturm unserer Kirche könnten wir es aber locker mit Pisa aufnehmen. Postkartensujet ist die spätgotische Kirche im Dorfzentrum zwar schon, ihre Geschichte ist faszinierend, doch leider hat Galileo Galilei die Fallgesetze in Pisa entdeckt und nicht in Adelboden beobachtet. Aber wer weiss, vielleicht wird ja das touristische Potential von unserem „torre pendente“ auch bald erkannt, aber lassen wir die Kirche erst einmal im Dorf stehen…

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.