Scherzkeks an Ostern

Der 1. April ist vorbei. Ich habe wie jedes Jahr mit Senf gefüllte Pralinen verschenkt und den Wasserhahn am Arbeitsplatz mit Klebeband verstopft. Auf meinem Heimweg heftete ich noch rasch den obligaten Zettel mit den Worten „Sorry! Ich habe versehentlich ihr Auto zerkratzt“ auf ein beliebiges Fahrzeug (natürlich war da kein Kratzer – viel Spass beim Suchen).

Nun hatte der Spass anscheinend ein Ende, doch die Vergangenheit sollte mich bald einholen. Ich erzählte nämlich einem Bekannten, dass am nächsten Samstag auf der Elsigenalp Osterhasen durch die Luft fliegen, und dass am folgenden Sonntag auf dem Dorfplatz in Adelboden Ostereier und Getränke offeriert würden. Nach meinen Eskapaden vom 1. April glaubte mir mein Gegenüber allerdings kein Wort. Ein grober Fehler – schliesslich handelt es sich beim Osterhasenspringen und beim Ostereier tütschen um echte, traditionelle Anlässe der Region. Aber bierernst ist das Ganze natürlich trotzdem nicht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.