Alpenbaden

Der Sommer ist endlich auch im Lohnerdorf angekommen. Von überall her störmen wieder Wanderer ins Dorfzentrum, Rägäpöli fröhnt in der Mittagspause dem Alpentennis und ich finde mich beim „Alpenbaden“ beziehungsweise dem Frühschwimmen wieder. Nichts lieber als das! Der Sprung ins kühle Nass an den noch kühlen Morgen braucht zwar Überwindung, doch bei diesem Panorama im […]

Alpentennis

Alpentennis ist ja nicht wirklich beliebt bei den Tennisspielern. Eine primitive Form des Tennisspiels. Man passt sich den Ball wahnsinnig hoch übers Netz hin und her, so dass potentielle Zuschauer absolut gelangweilt wären. Glücklicherweise habe ich nie Zuschauer. Doch trotzdem verirren sich des öfteren Touristen auf den wunderschönen Platz mit einer Aussicht, die für einen […]

Zukunft in jeder Zelle

Kaum kommt die Sommersonne raus, verlässt meine Nachbarin ihre Dachwohnung und flüchtet runter an den Pool. Von Juni bis September wohnt sie also eigentlich draussen, denn oben unter dem Giebel ist es einfach unerträglich heiss und stickig. Daraus kann ich nun zwei Schlussfolgerungen ziehen: Erstens sollte man unser Dach wohl besser isolieren. Und zweitens ist […]

Wir wollen keine Wüste

Ich breche heute noch einmal eine Lanze fürs Wasser. Ja, wir hatten genug davon, und ja, ich leide mittlerweile auch unter einer veritablen Sehnenscheidenentzündung vom vielen Schirm-Aufspannen. Aber Adelboden glänzt nun einmal als Wasserschloss des Oberlands. Und ohne Wasser kein Schloss. Das Nass ist der Wegbereiter des Alpsommers, das sollte man sich immer wieder vergegenwärtigen. […]

Das ist mein Bier

Es gibt mehrere Faktoren, warum der Griff zum Hopfentee gerade wieder angesagt ist. Da wäre einmal der Sommeranfang. Dass dieser momentan noch etwas verhalten wirkt, ist dabei kein Argument: Es ist erwiesen, dass Temperaturen über 28 Grad nur unnötig den Bierdurst schmälern. Da wäre dann zweitens der EM-Start. Dass in den Pausen der allgemeine Wasserverbrauch […]